2011/04/28

Super Blätterteig-Schnitten

Heute zur Abwechslung mal ein Essen ohne Nudeln!!
Auch super Buffet-geeignet, da sie kalt genauso lecker schmecken und sich prima vorbereiten lassen.


Zutaten: 
(für 1 Person als Hauptmahlzeit)
1/2 Pack Blätterteig 
2 braune Champignons
5 Stangen grüner Spargel
1 Hand voll Kirschtomaten
glatte Petersilie
ca. 100 ml Sojasahne
1/4 rote Zwiebel
1 Zehe frischer Knoblauch
2 EL Olivenöl
Pizzakräuter
Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe, Chili, Paprikapulver


Zubereitung:
Den ausgerollten Blätterteig längs halbieren und in 3 gleichgroße Vierecke schneiden. Die Ränder rundherum ca. 5mm umklappen und mit einer Gabel festdrücken. 


Tomate-Petersilie:
Tomaten vierteln, Zwiebel in feine Halbringe schneiden, Knoblauch pressen und Petersilie mit einer Schere grob zerkleinern.
In einer kleinen Schüssel gut vermischen und Olivenöl dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.
Am besten 1 Stunde ziehen lassen, muss aber nicht unbedingt sein.
Auf dem Blätterteig-Viereck verteilen.


Grüner Spargel/ Steinchampignons:
Spargel kürzen, sodass er auf das Viereck passt. Champignons in 5mm dicke Scheiben schneiden. 
Sojasahne aufkochen und mit etwas Stärke eindicken. Mit einer Prise Gemüsebrühe, Paprikapulver, Chili, Salz und Pfeffer würzen und auf den Vierecken verteilen. Mit dem Gemüse belegen.


Alle Vierecke mit italienischen Kräutern bestreuen und bei 200° im Ofen backen, bis die Schnitten leicht braun ist.
Sollte sich der Blätterteig in der Mitte aufblähen, einfach mit einer Gabel rein stechen, dann senkt es sich wieder ab!! 

Kommentare:

  1. Mjammi, sehen die lecker aus - ich befürchte die würden mir auch sehr gut schmecken (mit Ausnahme des Spargels)
    Wird vorgemerkt! :)
    lg

    AntwortenLöschen
  2. da kann ich mich nur anschließen die sehen zum anbeißen aus und tomaten und champignons passen genau in mein beuteschema =)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Spargel jetzt auch nicht soo besonders und kann den Hype nicht wirklich verstehen.
    Mit normalem kann ich rein gar nichts anfangen. Den grünen find ich jedoch wirklich lecker!! :)

    AntwortenLöschen
  4. dann sollte ich den grünen spargel vielleicht mal probieren von der farbe her lacht er mich ja schon immer an aber wenn ich dann an den geschmack von spargel denke find ichs immer zu langweilig und lass ihn liegen :P

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Idee mit dem Blätterteig :) Ich hab Lauch verwendet und Hefeschmelz statt Sahne. Prima Sache.

    AntwortenLöschen
  6. Oh, sehr gute Idee- werd ich die Tage wohl auch mal machen ;)

    AntwortenLöschen
  7. Gerade über Pinterest entdeckt, die muss ich unbedingt auch einmal machen - Super Rezept, Danke! :)

    AntwortenLöschen