2011/05/26

Selbstgemachte OREO-Kekse

Gleich zu Beginn, ich hab schon Ewigkeiten keine Oreos mehr gegessen, weil ich hier keine veganen bekomm. Also kann ich nicht wirklich gut beurteilen wie nahe sie an das Orginal kommen. 
Aber ist ja auch Wurst, die Mischung aus herbem Schokokeks und süßer Vanillecreme ist auf jeden Fall extrem lecker!!


Im Internet findet man ja diverse unvegane Rezepte, hier also meins:


Zutaten:
125 g Alsan
75 g Kakaopulver (kein Kaba!!)
50 g Zucker

50 g Vanillezucker, selbstgemacht
125 g Mehl 
Prise Salz
125 g Puderzucker 
75 g Pflanzenfett (Palm- oder Kokosfett) 

1/2 - 3/4 Ampulle Vanillearoma (diese kleinen 4cm großen Fläschchen)


Zubereitung:
Pflanzenfett aus dem Kühlschrank nehmen, am besten mehrere Stunden vor dem backen.
Alsan in einem Topf auf niedriger Hitze schmelzen (bloß nicht zu heiß werden lassen, spritzt!!). Von Herd nehmen und warten bis alles geschmolzen ist. Kakao, Zucker, Vanillezucker, Salz und Mehl nach und nach dazugeben und mit einem Mixer zu einem glatten Teig rühren. Zu einem Klumpen formen und in Klarsichtfolie einpacken. Ab damit in den Gefrierschrank, ca. 15 min. 
Danach zwischen 2 Backunterlagen 3mm dick ausrollen. Runde Kreise ausstecken und im vorgeheizten Ofen bei 175° 10-15 min backen. Abkühlen lassen, sonst können die Kekse zerbrechen! 
Weiches Pflanzenfett in eine Schüssel geben. Puderzucker hineinsieben und Aroma darunter mischen. Mit dem Händen verkneten, eine etwas klebrige Angelegenheit :) Sobald es eine einheitliche Masse ist, mit dem Mixer schaumig schlagen.
In eine Spritztülle füllen und auf jeden zweiten Keks einen Klex geben. Kekse zusammensetzten und 2 Stunden kühl stellen, damit die Masse fest werden kann.
Fertig!   



Kommentare:

  1. oh yummy :) ich will auch!
    seit ich die veganen oreos in meinem neuen veganen backbuch entdeckt habe, will ich die auch unbedingt ganz bald mal machen <3 lass sie dir schmecken!

    AntwortenLöschen
  2. Woah, die sehen ja KÖSTLICH aus! Lieferst du auch aus? ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen wirklich toll aus! Vorgenommen habe ich sie mir auch schon lange, aber leider kommt immer etwas dazwischen! Genieße sie :}

    AntwortenLöschen
  4. Oh toll, wo hast du denn das schwarze Kakaopulver her?

    AntwortenLöschen
  5. Dankeschön:) sind auch wirklich lecker!!!
    @Mneme: Das ist eig ganz normaler kakao aus dem Supermarkt..

    AntwortenLöschen
  6. ich will auch! *-*

    AntwortenLöschen
  7. Die sind echt voll lecker! Danke für's Rezept!

    AntwortenLöschen
  8. ich bin grade mitten im Backen, aber es riecht jetzt schon toll...vielen Dank *.*

    AntwortenLöschen
  9. Das klingt toll. Mir sagt aber "Backunterlageendwie" irgendwie nix. Sind das diese Silikondingen? Wenn ja, so was habe ich nicht. Sind Backunterlagen wirklich erforderlich? Kann man die eventuell ersetzen (z.B. Backpapier, Klarsichfolie oder so)? danke im voraus

    AntwortenLöschen
  10. Wurden total toll (:
    hatte nur Carob pulver verwendet weil wir nichts anderes da hatten. und das war ein fehler.
    Kokosfett hatte einen recht starken Eigengeschmack aber das nächste probiere ich es mit Pflanzenfett.
    Danke für das Rezept.

    AntwortenLöschen
  11. die werden heute ausgetestet!!! :)

    AntwortenLöschen
  12. Was für ein Pflanzenfett nehmt ihr denn?

    AntwortenLöschen