2011/10/21

Rosinenbrötchen

Mal wieder was aus der Kategorie: 
Was nimmt der gemeine Veganer mit auf die Arbeit :)


Zutaten: (für 6 Brötchen)
100 g Weizenmehl
150 g Dinkelmehl
30 g Sojola
30 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Eiersatz
1 Pck. Trockenhefe 
100 ml Sojamilch
2 große Hände Rosinen


Zubereitung:
Den Ei-Ersatz mit Wasser schaumig schlagen. Nach und nach die anderen Zutaten dazugeben und zu einem Teig kneten. Pappt der Teig noch an den Händen, noch ein bisschen Mehl dazu geben. Jetzt an einem warmen, zugfreien Ort gehen lassen (min 1 Stunde). Ich lege Hefeteig immer auf einem Teller und stelle ihn  ca 1m vor meinen Ofen. Hier lohnt es sich, genau wie bei Pizzateig, wirklich zu warten. Die Brötchen werden viel viel lockerer!
Anschließend die Rosinen einkneten und in 6 gleich große Stücke teilen. Zu Brötchen formen und nochmal min 30 Minuten gehen lassen. Dünn mit Sojacuisine bestreichen und ab in den Ofen.
Bei 175° backen, bis sie gold-braun sind.
Am leckersten sind sie natürlich frisch, aber eben auch perfekt zum Mitnehmen auf Arbeit etc.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen