2012/07/25

Veganes Moussaka

Zutaten: (für 2 Portionen)
300 g gehackte Tomaten, pikant
1 große Kartoffel
1 mittelgroße Aubergine
250 ml Sojasahne
Mehl
Wilhelmsburger Pizzaschmelz
Salz, Pfeffer, Muskat, Paprika, Zimt, Kreuzkümmel, Gemüsebrühe






Zubereitung:
Aubergine in Scheiben schneiden, auf einen Teller legen und mit Salz bestreuen. 20 Minuten durchziehen lassen, dass die Flüssigkeit austritt. 
Gehackte Tomaten in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, 1 gestrichenen TL Zimt und 1/4 TL Kreuzkümmel würzen und beiseite stellen. 
Kartoffel schälen und in 2-3 mm dünne Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser bissfest kochen.
Aubergine mit Küchenpapier abtropfen und in etwas Öl goldgelb anbraten.
Für die helle Soße 1 EL vegane Butter in einem Topf schmelzen. 1 EL Mehl unterrühren und mit 250 ml Sojasahne ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, ordentlich Paprikapulver, 2 Msp. Muskat und 1/3 TL Gemüsebrühe würzen und unter rühren nochmals kurz aufkochen.
Eine kleine Auflaufform fetten. Die Hälfte der Auberginen in die Form legen, mit der Hälfte der Tomaten bedecken, Kartoffel darauf schichten und mit etwas weniger als der Hälfte der Soße bedecken. Das ganze wiederholen. Auf die obere Soßenschicht Pizzaschmelz streuen und 2 oder 3 EL Sojasahne darüber treufeln, damit der Käse nicht zu trocken wird. Bunten Pfeffer und Paprikapulver darüber streun und husch in den Ofen. Bei 175° 15-20 min überbacken. 



Wer keine Auberginen mag, schmeckt auch mit Zucchini!


1 Kommentar: